Der Gutmensch – Die Steigerung von asozial

Eigentlich wiederholen wir July 01, 1776.

Denn dasselbe Problem stellt sich nun im Gewand dieser EUSSR dar.

Dabei projizieren Subjekte, deren Menschenbild keine Eigenverantwortung kennt, genau dieses Defizit in der eigenen Person auf das Gegenüber. Diese Menschen, vom Geist eher gering und auch sonst am unteren Ende der Nahrungskette stehend, misstrauen nun dem Urteil des Anderen wie sie sich selbst misstrauen. Letzteres zu recht, denn ihr Urteilsvermögen in Bezug auf das eigene Verhalten gleicht dem eines Cretin. Eines Narzissten. Ob angeboren psychopathisch oder erzogen soziopathisch; diese Genossen (sic!) dachten sich ja auch das Gegenmodell zum eigenverantwortlichen Kapitalismus aus.

Erinnern wir uns:

Jede Seele auf ihrer Reise durchs Leben soll lernen und lehren.

Frei sein, denn nur dann darf und kann man die Fehler machen, die notwendig sind, um mittels Falsifikation einen Prozess der Kreativität in Gang zu setzen.

Fortschritt entsteht durch eine weitere Dimension der Freiheit (vgl. Arthur Young, The Reflexive Universe oder ‘Der kreative Kosmos). Deshalb muss das Individuum Besitz ergreifen. Sich etwas zu eigen machen. Privateigentum in Form eigener Gedanken. Eigener Entscheidung.

Und: Verantwortung.

Ein Hund, der nicht beißt, weil er einen Maulkorb trägt, handelt genauso wenig moralisch wie der entwaffnete Deutsche, der nur deshalb seinen Nachbarn verklagt, weil er ihn nicht töten kann.

Hier offenbart sich nun die Barbarei und der Doppelstandard: Deutsche preppen nicht, sie verlagern ihre German Angst auf Versicherungen.

Deutsche produzieren nicht von Kinderhand, sie kaufen in Asia.

Deutsche schalten Kernkraft aus und kaufen schmutzigen Strom in Osteuropa.

Deutsche verbieten Legebatterien, geben aber Bundesbürgschaften der KfW für deren Bau in Poland.

Deutsche demonstrieren für den Frieden. Und exportieren Waffensysteme.

Die Liste lässt sich fortführen.

Die Offenbarung ist nun das Kronenvirus.

Denn unter deutscher Führung wird das vierte Reich errichtet. Ein Meisterwerk, wenn man die Geschichte des ‘Rat der Götter’; der IG Farben und von Walter Hallstein, dem ersten Kommissionspräsident und Author der Rassengesetze kennt … 

Endlich kann sich der Gutmensch erheben.

Endlich darf man wieder denunzieren.

Freiheit stehlen. Anderen Menschen vorschreiben, wie sie zu leben haben. Und ob. Denn darauf läuft es hinaus. Nur diesmal beschränken sich die Barbaren von alters her nicht mehr auf eine Ethnie. Oder eine Religion. Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen. Könnte fast der Slogan der Klimasekte sein.

Genau genommen ist es das auch.

Wenn man Augen hat, zu sehen und zu verstehen.

Dieser Text ist ein Kommentar meines Zuschauers JJAngelton auf YouTube unter meinem Video 11 auf YouTube: https://lwl.gl/angle

Was meinst Du dazu? Schreibe es mir bitte in die Kommentare! Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, gefällt Dir auch dieser Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.